VCA Zertifizierung

Warum VCA-Zertifizierung?

Die Sicherheits- und Gesundheitscheckliste für Auftragnehmer (Veiligheid en Gezondhheid Checklist Aannemers – VGM) ist ein Instrument zur Entwicklung, Implementierung und Verbesserung eines effektiven Sicherheitsmanagementsystems. Die VGM-Checkliste legt die Voraussetzungen für die strukturierte Gestaltung Ihrer Sicherheitspolitik fest. Dadurch sind Sie in der Lage, relevante Prozesse in der Organisation zu kontrollieren und kontinuierlich zu optimieren.

Für wen ist die VCA-Zertifizierung interessant?

Ein VCA-Zertifikat ist für Organisationen gedacht, die Arbeiten mit einem erhöhten Risiko durchführen. Dazu gehören z.B. Arbeiten auf Baustellen, in Fabriken, Werkstätten und Anlagen. Mit einem VCA-Zertifikat weisen Sie aus, dass Sie „Sicherheit, Gesundheit und Umwelt” äußerst ernst nehmen. Das VCA-Zertifikat ist eine Bestätigung dessen, dass Sie und Ihre Mitarbeiter die Arbeiten, für die Sie zertifiziert wurden, sicher ausführen können und werden. Das VCA-Zertifikat und das Logo bestätigen, dass Sie bei der Auftragsvergabe Ihren Wettbewerbern voraus sind, die noch nicht über das Zertifikat verfügen.

Die Kosten für eine VCA-Zertifizierung hängen von einer Reihe von Faktoren ab, dies sind beispielsweise:

die Anzahl der zu zertifizierenden Normen
die Anzahl der GmbH-Firmen und/oder Anzahl der Firmensitze/Zweigstellen
die Anzahl der Vollzeitbeschäftigten (FTEs)
die Anzahl der Projektstandorte, an denen eine gleichzeitige Ausführung erfolgt
die zu zertifizierenden Arbeiten
Das NCI erhielt seine Akkreditierung vom Raad voor Accreditatie für die Durchführung der Management-Zertifizierung VCA .

Mittels der Akkreditierung weisen wir Folgendes aus:

Unabhängigkeit
Unparteilichkeit
Kompetenz
Erfassung und Gewährleistung des Zertifizierungsprozesses

Bei der VCA-Zertifizierung unterscheidet man drei Stufen; dies sind:

VCA*richtet sich auf die direkte HSE-Kontrolle bei der Ausführung der Arbeiten in der Produktionsstätte ohne Einbeziehung von Subunternehmern.

Die Auftraggeber zeigen ihre Verantwortung für die Leitung der Sicherheitskette durch HSE-Kommunikation und Rücksprache mit Auftragnehmern
Die Komplexität bei Arbeit und Organisation ist gering
Die Arbeiten sind Routine
Art und Umfang der Arbeit oder Organisation sind so beschaffen, dass das Risikomanagement der ausführenden Tätigkeiten ausreichend ist.

VCA** richtet sich auf die direkte HSE-Kontrolle bei der Ausführung der Arbeiten in der Produktionsstätte sowie auf die HSE-Struktur (einschließlich HSE-Politik, HSE-Organisation und Verbesserungsmanagement).

Die Auftraggeber zeigen ihre Verantwortung für die Leitung der Sicherheitskette durch HSE-Kommunikation und Rücksprache mit Auftragnehmern/Subunternehmern sowie durch Mitwirkung bei der Erstellung des HSE-Plans.
Die Komplexität der Arbeiten und der Organisation ist für die Sicherheit bei der Ausführung der Arbeiten wichtig.
Die Arbeiten sind nicht nur Routine
Für die Kontrolle der HSE-Aspekte ist ein Risikomanagementsystem in der Organisation erforderlich
Es besteht eine Zusammenarbeit/Leitung zwischen mehreren Disziplinen und/oder Subunternehmern.

Die VCA Petrochemie konzentriert sich auf die direkte HSE-Kontrolle bei der Ausführung von Arbeiten in der Produktion, auf die HSE-Struktur (einschließlich HSE-Politik, HSE-Organisation und Verbesserungsmanagement) sowie auf spezifische Zusatzanforderungen für die Petrochemie.
Die Auftraggeber zeigen ihre Verantwortung für die HSE-Leitung in der aus Auftraggebern – Auftragnehmern – Subunternehmern bestehenden Kette.

VCA Petrochemie ist darauf ausgerichtet, zusätzliche Gewährleistungen im Rahmen der BRZO/ARIE-Politik und der HSE-Politik der sogenannten Seveso-Gesellschaften (B) petrochemischer Auftraggebern zu erhalten.
Die Komplexität der Arbeit und der Organisation ist für die Sicherheit bei der Ausführung der Arbeiten wichtig
Eine wichtige Zielsetzung von VCA Petrochemie besteht darin, die Leitung in puncto HSE-Risiken in der gesamten Kette vom Auftraggeber bis zum (Sub-)Auftragnehmer zu stärken. Die Auftraggeber bezwecken hiermit, dem Hauptauftragnehmer einen Teil der Leitung der Kette in verantwortungsvoller Weise übertragen zu können.
Für die Kontrolle der HSE-Aspekte ist ein Risikomanagementsystem in der Organisation erforderlich.


Fordern Sie einfach und freibleibend ein Angebot an oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Kontact
Angebot